Presseinformationen

Die Kessel GbR präsentiert:

„Aber jeder nor einen wenzigen Schlock…“ – Die größte Feuerzangenbowle der Welt in Nürnberg!

Neuntausend Liter, pure Nostalgie, der größte Kessel der Welt und der legendäre Filmklassiker „Die Feuerzangenbowle“ mit Heinz Rühmann verbindet Generationen alle Jahre wieder, wenn es „Zwischen den Fleischbänken“ feierlich heißt: „Brennt ab den Zuckerhut“

Kaum zu glauben, was aus einer einfachen „Schnapsidee“ innerhalb von sieben Jahren entstanden ist. 1933 wurde der Roman von Hans Reimann und Heinrich Spoerl als Vorlage für den seit 1944 bis zum heutigen Tage allseits beliebten Kassenschlager beziehungsweise einen der größten Filmklassiker in Deutschland verfasst: Die Feuerzangenbowle mit Dr. Johannes Pfeiffer alias Heinz Rühmann. Wer verbindet nicht mit diesem heißen, wohlschmeckenden, süßen Getränk romantische Abende mit der Familie an Weihnachten und Silvester? Es war und ist immer etwas ganz Großes, wenn der Zuckerhut mit Rum übergossen und angezündet wird. Der karamellisierende Duft breitet sich aus und jeder in der Familie freut sich schon auf diesen ersten Schluck, eben jenen „wenzigen Schlock…“ dieses teuflisch gut schmeckenden Getränkes.

Als Hartmut Senkel (selbst Cineast und Kinoveranstalter) mit Jan Oltznauer (Restaurator) vor 10 Jahren auf die Idee kam, den Film „Die Feuerzangenbowle“ mit Heinz Rühmann in einer Winterlandschaft zu zeigen, entstand ein wager Gedanke: Wo, wann und wie konnte man dieses Vorhaben verwirklichen? Man fand gemeinsam mit der Stadt Nürnberg den passenden Platz, den Platz „Zwischen den Fleischbänken“. Zusätzlich erwarb man die Filmrechte der Feuerzangenbowle mit Heinz Rühmann, kramte in Kellern nach alten Vinylplatten des gleichnamigen Schauspielers und baute eben mal „den größten Kessel der Welt“ mit 9000 Litern Fassungsvermögen, einem Durchmesser von 2,50 Metern, 3,40 Meter Höhe und 1,8 Tonnen Gewicht.

Als man diese Elemente verband, entstand eine Symphonie, die mitten ins Herz der Menschen traf. Ein romantischer Platz, verzaubert von den alt bekannten Liedern, einem Film der die Generationen verbindet und Ihnen ein Stück weit die gute alte Zeit an Weihnachten zurückbringt. Alt und Jung nehmen sich in die Arme, herzen sich, fühlen sich wohl und stimmen bei den Liedern von Heinz Rühmann fröhlich mit ein.

Es ist einfach dieses Gefühl, das sich so schlecht erklären lässt, für einen Moment die Welt wieder zu verstehen und zu Hause angekommen zu sein.

Alle Infos auch unter www.nuernberger-feuerzangenbowle.de

Öffnungszeiten:

vom 25.11. bis 31.12.2016
So. bis Do.: von 10 - 21 Uhr
Fr. und Sa.: von 10 - 23 Uhr

Heiligabend: 10 - 16 Uhr
25. & 26.12.16: 16 - 21 Uhr
27.12.15 von 14 - 21 Uhr
Silvester von 16 - 03 Uhr

 

Website: www.nuernberger-feuerzangenbowle.de
Bilder: www.nuernberger-feuerzangenbowle.de/presse/bilder.htm

Das Kessel gbr Logo

Die Kessel GbR Olznauer / Senkel
Dreimühlenstraße 3
80469 München
Tel.: +49 (89) 649436-0
Fax: +49 (89) 649436-27
E-Mail: info@die-kessel-gbr.de
Web: www.die-kessel-gbr.de

Abdruck honorarfrei – Belegexemplar erbeten